Jetzt anrufen

Theater Hemmingen

Theater Hemmungen Schüler spielen selbst erarbeitete Szenen aus " Ein Sommernachtstraum"

Schüler spielen den „Sommernachtstraum“

Gelungene Premiere: Theater Hemmingen 25 Kinder aus Hemmingen und Umgebung treten im Jugend-Kultur-Haus auf. Von Daniel Junker

Hemmingen-Westerfeld. 25 Schüler haben am Wochenende William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ als Musical im Ju- gend-Kultur-Haus in Hemmingen- Westerfeld präsentiert. Ein halbes Jahr hatten sich die Schüler aus Hemmingen und einigen benach- barten Umlandskommunen auf die beiden Aufführungen vorbereitet.

Bei den gut besuchten Vorstellungen am Sonnabend und Sonntag brachten die Kinder das Stück mit viel Freude auf die schlicht gestalte- te Bühne des Jugend-Kultur-Hau- ses. Dort huschten an beiden Nach- mittagen zahlreiche Elfen und Ko- bolde über die Bühne.

Es war den jungen Akteuren im Alter von sechs bis 15 Jahren anzumerken, dass sie sich gut auf das Stück und das Schauspiel untereinander eingespielt hatten: Charmant und mit einem Lächeln auf den Lippen überspielten die Jungen und Mädchen auch kleinere Schnitzer. Das kam auch bei den zahlreichen

Theater Hemmingen

Mit Charme und Hut: Schülerinnen im „Sommernachtstraum“.

und an die Anforderungen der Kin- der angepasst.“ Das Stück sei nicht so einfach zu spielen, sagte Henni- ger von Wallersbrunn. Die Sprache stelle eine besondere Herausforde- rung dar. „Die Kinder wachsen aber daran, neue Sachen auszuprobieren und sich der Aufgabe zu stellen“, meinte sie. Für die Proben habe sich das Ensemble in zwei Gruppen aufgeteilt: „Die älteren Schüler ha- ben die Hauptrollen übernommen, die jüngeren Schüler haben die klei- neren Rollen besetzt.“ Den Organi- satoren sei es wichtig gewesen, dass jedes Kind eine Sprechrolle bekom- me – „und wenn es nur wenige Sät- ze sind“.

Schauspielschule Stageperform Hemmingen

Viele Schüler der Gruppe kannten sich schon: Im vergangenen Jahr hatte die Schauspielschule das Musical „Aladin“ bei einer Hemminger Feriencardaktion angeboten.

Wer Stageperform näher kennenlernen möchte: Am Dienstag, 14. November, bietet die Gruppe von 16 bis 18 Uhr einen Tag der offe- nen Tür im Jugend-Kultur-Haus an der Hohen Bünte an.

Besuchern aus allen Altersgruppen gut an.

Erst seit einem guten halben Jahr gibt es die Musicalgruppe, die mit den beiden Aufführungen Bühnen- premiere feierte. Unter der Leitung von Petra Henniger von Wallers- brunn, Oxana Voytenko und Emre Körükmez von der Schauspielschu- le Stageperform hatten die jungen Akteure den „Sommernachts- traum“ einstudiert. Shakespeares

Stück wurde von den hannoverschen Musikern Heinz Rudolf Kun- ze und Heiner Lürig zum Musical umgeschrieben.

Für die Proben traf sich die Grup- pe einmal in der Woche für zwei Stunden im Jugend-Kultur- Haus. Zahlreiche Szenen hätten die Kinder und Jugendlichen zusätzlich selbst entwickelt, sagte Henninger von Wallersbrunn: „Wir haben das Stück noch einmal umgeschrieben“

Beitrag teilenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn0Share on Google+0Share on Reddit0

Kommentar schreiben

*